Demokratie und Erziehung. Das pädagogische Werk von John Dewey.pdf

Demokratie und Erziehung. Das pädagogische Werk von John Dewey

Lisa Atzler

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,3, Universität Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: [Es] formte sich seine große Einsicht, dass Schule und Lernen Leben selbst s e i n mussten. Der Mann, um den es in diesem Zitat geht, ist John Dewey und seine große Einsicht - wie sich der Übersetzer der von mir verwendeten Ausgabe ausdrückt - legt er in seinem pädagogischen Hauptwerk Demokratie und Erziehung dar. In dieser Arbeit möchte ich eben diese Ansichten zur Pädagogik erarbeiten und darlegen. Dies wird vor allem unter Punkt 2 geschehen.John Dewey gilt als einer der classical pragmatists und diese philosophische Grundhaltung wird auch in seiner Haltung zu Fragen und Lösung von Problemen der Pädagogik deutlich. Den philosophischen Zügen wende ich mich am Beispiel der Bedeutungstheorie unter Punkt 3 zu.Die Ähnlichkeiten mit der zeitgenössischen Psychologie reiße ich beispielhaft unter Punkt 4 an.

Und hier eine kurze Inhaltsangabe zu dem Kapitel III. "John Dewey": Leben und Werke 1. Begriff und Aufgabe der Philosophie 2. Erfahrung und Denken 3. Ethik und Sozialphilosophie 4. Empirischer Naturalismus Leben und Werk John Dewey wurde am 20.10.1859 in Burlington (Vermont) geboren. Er erwarb an der Universi-tät von Vermont den Bachelor of John Dewey als Vordenker der Pädagogik - UZH

3.99 MB DATEIGRÖSSE
9783656631026 ISBN
Demokratie und Erziehung. Das pädagogische Werk von John Dewey.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Bildung durch die Augen von John Dewey — Gedankenwelt Bildung nach John Dewey. John Dewey kritisierte die konventionellen Bildungsmodelle und auch einige der fortschrittlichen. Er sah traditionelle Modelle als starre Systeme, deren Bildungsziele sich sehr von seinen demokratischen Prinzipien unterschieden. Außerdem war Dewey der Meinung, dass fortschrittliche Modelle in ihren Initiativen zu kurz kämen und ihre Ziele nicht umsetzen konnten.

avatar
Mattio Müllers

Dewey, John (1859-1952) | Theorie & Praxis … John Dewey (1859-1952) ist einer der prominentesten us-amerikanischen Philosophen. Er steht für die Richtung des Pragmatismus. Gleichzeitig war er Pädagoge und steht hier für das Konzept des erfahrungsbasierten Lernens ("learning by doing"), gilt als Vertreter einer Reformpädagogik. "Dewey, John, 1859-1952, American philosopher and educator; b.

avatar
Noels Schulzen

Demokratie und Erziehung: Eine Einleitung in die ... "Demokratie und Erziehung", 1916 erstmals erschienen, gilt als das Hauptwerk John Deweys und als Schlüsselwerk der internationalen Reformpädagogik. Dewey entwickelt eine moderne Pädagogik aus der Idee, "Erziehung" als demokratische Erfahrung zu begründen, wie andererseits "Demokratie" als Medium der Erziehungserfahrung zu verstehen. Erziehung ist nicht Funktion oder Instrument der Politik

avatar
Jason Leghmann

John Dewey: Einführung in die philosophische …

avatar
Jessica Kolhmann

"Demokratie und Erziehung", 1916 erstmals erschienen, gilt als das Hauptwerk John Deweys und als Schlüsselwerk der internationalen Reformpädagogik. Dewey entwickelt eine moderne Pädagogik aus der Idee, "Erziehung" als demokratische Erfahrung zu begründen, wie andererseits "Demokratie" als Medium der Erziehungserfahrung zu verstehen John Dewey als Pädagoge